Jan-Erik HEYM

Die weltweit erste Aluminium Küche AlMg3

AuftraggeberLeistungenProjektpartner
Jan-Erik HeymBranding
Art Direktion
Corporate Identity
Webdesign
Web Developement
Lucia Bartl Photography

Web Development Webamaze

Unsere RolleDatum
MarkenaufbauMärz 2022

Wir freuen uns sehr mit Webamaze und Lucia Bartl gemeinsam in diesem Projekt zu arbeiten.

Jan-Erik Heym ist Industriedesigner und ein Spezialist im gestalterischen Entwurf und der Umsetzung von Objekten aus Aluminium in unterschiedlichsten Kontexten und Größenordnungen.
Die Faszination, die das Material ihm entlockt, ist in jedem unserer Gespräche mit ihm während des Projektes mehr als deutlich geworden.

Seine Werke reichen über kleinere Produkte bis hin zu gigantischen Weihnachtsdekorationen, die als eindrucksvolle geometrische Körper in den großen Einkaufszentren weltweit die Weihnachtszeit einläuten. Seine Arbeiten fertigt er in seiner Werkstatt im Hamburger Stadtteil Altona an.

Seit mehr als 5 Jahren arbeitet Jan-Erik Heym an der weltweit ersten Aluminiumküche, die minutiös bis ins Detail und dessen innerste elemente in Aluminium geplant ist. Nun soll sie als Produkt ihren Weg in die Öffentlichkeit finden.

Für den Markenaufbau und die gesamte Art Direktion dürfen wir diesen Prozess begleiten.

Jan-Erik Heym Küchen

AUFTRAGGEBER

Jan-Erik Heym

UNSERE ROLLE

Markenaufbau

LEISTUNG

Branding Art Direktion
Corporate Identity
Webdesign
Web Developement

PROJEKTPARTNER

Lucia Bartl Photography
Web Development Webamaze

ZEITRAUM

2021-2022

Jan-Erik Heym ist Industriedesigner und ein Spezialist im gestalterischen Entwurf und der Umsetzung von Objekten aus Aluminium in unterschiedlichsten Kontexten und Größenordnungen.

Die Faszination, die das Material ihm entlockt, ist in jedem unserer Gespräche mit ihm während des Projektes mehr als deutlich geworden.

Seine Werke reichen über kleinere Produkte bis hin zu gigantischen Weihnachtsdekorationen, die als eindrucksvolle geometrische Körper in den großen Einkaufszentren weltweit die Weihnachtszeit einläuten. Seine Arbeiten fertigt er in seiner Werkstatt im Hamburger Stadtteil Altona an.

Seit mehr als 5 Jahren arbeitet Jan-Erik Heym an der weltweit ersten Aluminiumküche, die minutiös bis ins Detail und dessen innerste elemente in Aluminium geplant ist. Nun soll sie als Produkt ihren Weg in die Öffentlichkeit finden.

Für den Markenaufbau und die gesamte Art Direktion dürfen wir diesen Prozess begleiten.

Das Layout

Auf der Webseite präsentiert sich die Aluminiumküche mit dem Modellnamen AlMg3 durch grafisch anmutende Fotografien, die Präzision und die faszinierende Feinheit der Bauteile eindrucksvoll in Szene setzen.

Ergänzt werden die Fotografien mit großen Überschriften und kurzen pragmatischen Beschreibungstexten. Die klare und minimalistische Entwurfshaltung soll auch maßgeblich durch die Webseite kommuniziert werden.

Lediglich die zum Teil mit Fotografien überlappenden Überschriften und die zum Teil stark an den Webseitenrand gesetzten Inhalte geben dezente ausbrechende Spannungsdetails im Gesamtlayout.

Die Herleitung der Schrift-und Bildsetzung an den Rand und die zurückhaltende Hintergrundfarbe resultiert aus dem traditionell von Jan-Erik Heym verwendeten Briefpapier.

Der Opener der Webseite von Jan-Erik Heym zeigt die Küche in bewegten Bildern in einem kurzen Clip.

Die kurze Videosequenz erzählt dokumentarisch von der Benutzung der Küche AlMg3. Mit dem Video soll die Materialität und die Reaktion des Materials auf das umgebene Licht gezeigt werden.

Das Aluminium wirkt vor allem im hier gezeigten Eloxal-Grau durch eine besonders weiche Lichtwiedergabe, die sich von Edelstahl maßgeblich unterscheidet.

Jan-Erik Heym - Aluminiumkueche

Das Konzept

Das Konzept der Webseite setzt durch die magazinhafte Anordnung von Bild und Text einen wertigen Kontext für das wertige Produkt.
Jan-Erik Heym’s Beschreibungstexte ergänzen die Fotografien und führen die Besucher durch die einzelnen Kapitel, die rechtsbündig mit der Seite mitlaufen.

Jedes seitlich mitlaufende Kapitel erhält eine Verlinkung zu einem enstprechenden Datenbereich, auf dem dann Interessierte Menschen mit Hilfe von Datenblättern und weiteren Angaben konkrete Planungsansätze entwickeln können.

Die Seite ist somit auch gerade für Fachplaner äußerst nützlich, die mit Angaben zur Modularität und Ausstattung einen detailierten Einblick von dem Produkt bekommen können.

Das Konzept der Webseite unterstreicht den minimalistischen Entwurfsgedanken der Aluminiumküche
und nicht zuletzt die zu Grunde liegende Entwurfshaltung des Konstrukteurs Jan-Erik Heym.

Das Layout

Auf der Webseite präsentiert sich die Aluminiumküche mit dem Modellnamen AlMg3 durch grafisch anmutende Fotografien, die Präzision und die faszinierende Feinheit der Bauteile eindrucksvoll in Szene setzen.

Ergänzt werden die Fotografien mit großen Überschriften und kurzen pragmatischen Beschreibungstexten. Die klare und minimalistische Entwurfshaltung soll auch maßgeblich durch die Webseite kommuniziert werden.

Lediglich die zum Teil mit Fotografien überlappenden Überschriften und die zum Teil stark an den Webseitenrand gesetzten Inhalte geben dezente ausbrechende Spannungsdetails im Gesamtlayout.

Die Herleitung der Schrift-und Bildsetzung an den Rand und die zurückhaltende Hintergrundfarbe resultiert aus dem traditionell von Jan-Erik Heym verwendeten Briefpapier.

Dokumentarische Eleganz

Der Opener der Webseite von Jan-Erik Heym zeigt die Küche in bewegten Bildern in einem kurzen Clip.

Die kurze Videosequenz erzählt dokumentarisch von der Benutzung der Küche AlMg3. Mit dem Video soll die Materialität und die Reaktion des Materials auf das umgebene Licht gezeigt werden.

Das Aluminium wirkt vor allem im hier gezeigten Eloxal-Grau durch eine besonders weiche Lichtwiedergabe, die sich von Edelstahl maßgeblich unterscheidet.

Jan-Erik Heym - Aluminiumkueche

Das Konzept

Das Konzept der Webseite setzt durch die magazinhafte Anordnung von Bild und Text einen wertigen Kontext für das wertige Produkt.
Jan-Erik Heym’s Beschreibungstexte ergänzen die Fotografien und führen die Besucher durch die einzelnen Kapitel, die rechtsbündig mit der Seite mitlaufen.

Jedes seitlich mitlaufende Kapitel erhält eine Verlinkung zu einem enstprechenden Datenbereich, auf dem dann Interessierte Menschen mit Hilfe von Datenblättern und weiteren Angaben konkrete Planungsansätze entwickeln können.

Die Seite ist somit auch gerade für Fachplaner äußerst nützlich, die mit Angaben zur Modularität und Ausstattung einen detailierten Einblick von dem Produkt bekommen können.

Jan-Erik-Heym Alukueche
Jan-Erik-Heym-Aluminiumkueche

Die Handschrift von Jan-Erik Heym

Die technischen Informationen haben wir auf dieser Ebene der Webseite bewusst ausgespart. Es geht in der Besucher-Journey zunächst darum die Ästhetik und die grundsätzlichen Aspekte der Küche visuell und mit kurzen Texten aufzunehmen.

Ein weiteres grafisches Element sind die Handlettering Call-to-Action Buttons, die von Jan-Erik Heym selbst geschrieben und von uns digital implementiert worden sind.

In der Bildsprache einer kurzen persönlichen Notiz sind die Call-to-Action Buttons kein störendes Element, sondern bereichern die Seite um die händische Note.

Wenn Sie die Webseite von Jan-Erik Heym in Natura sehen möchten, klicken sie hier.

Sie haben ein Produkt, das mehr Aufmerksamkeit verdient?

Sie wollen erst einmal selbst ein paar Schritte gehen in Sachen Markenaufbau?

Kein Problem, schauen Sie gerne auf unserer Long-Read Page zum Thema Corporate Design oder Marketingstrategie vorbei.